VIRTUAL DENTAL SUMMIT 2020 (Messe | Online)

Am 7. November 2020 ist die gesamte Zahngesundheitsbranche eingeladen – zum kostenfreien Besuch des VIRTUAL DENTAL SUMMIT 2020.

Trotz der sich wieder verschärfenden Corona-Situation kann mit dem ersten VIRTUAL DENTAL SUMMIT am 7. November eine große Dental-Veranstaltung mit Messe und Kongress stattfinden! Denn niemand muss dafür von einem Risikogebiet ins nächste reisen, niemand benötigt einen Corona-Test und selbst das Tragen einer Schutzmaske ist beim Betreten des Ausstellungsgeländes nicht von Nöten.

Der VIRTUAL DENTAL SUMMIT 2020 findet unter www.vds2020.de im Internet statt, in einem 3D-Webspace! Das bedeutet, die Besucher können sich uneingeschränkt auf dem Messegelände bewegen, also quasi über die Messe gehen. Zudem ist der VDS 2020 als hybride Veranstaltung angelegt – also als Kombination aus digitalen Online-Inhalten und persönlicher Präsenz für die Kommunikation. Durch die Einbindung aller gängigen Video-Konferenz-Tools ist das Gespräch am Messestand von Angesicht zu Angesicht dabei ebenso möglich wie in der „realen Welt“.

Überhaupt bietet diese Veranstaltung alles, was Besucher von einer großen Dental- Messe kennen und erwarten, wie großzügige Ausstellungsbereiche mit verschiedensten Ständen und Angeboten. Auch gibt es Live-Vorträge, Schulungen, Seminare und Produktvorstellungen in vier Workshop-Räumen. Und auf einer eindrucksvollen Vortragsbühne findet zudem ein Fachkongress statt – mit den Schwerpunktthemen Kommunikation, Marketing, Arbeitgebermarke, Unternehmensführung, Digitalisierung und Hygiene.

Für eben diesen Fachkongress wird ein achtstündiges Live-Programm produziert, bei dem zahlreiche namhafte Gesprächspartner im eigens eingerichteten TV-Studio zu Wort kommen oder per Live-Stream zugeschaltet werden. Moderiert wird dieses Programm zwischen 10:00 und 18:00 Uhr von den TV-Journalistinnen Annika de Buhr und Kerstin Birk.

Freier Eintritt für alle „Dentalistinnen & Dentalisten“!

Dass alle Besucher des VDS2020 keinen Eintritt bezahlen müssen, um sowohl die Messestände als auch die Fortbildungsangebote zu erleben, geht auf die Initiative des Praxis+Award (www.plusaward.de) zurück, mit dessen Qualitätssiegel Arztpraxen für ihre Exzellenz in Sachen Patientenservice auszeichnet werden können.

„Als im Laufe des Jahres eine Veranstaltung nach der anderen abgesagt wurde und die Fortbildung im Dentalbereich nur mehr aus mittelprächtigen Webinaren bestand, haben wir uns überlegt, eine amtliche virtuelle Veranstaltung auf die Beine zu stellen“, berichtet Praxis+Award-Gründer Thomas Neef vom Entstehen der VDS2020-Idee: „Wir haben uns gesagt: Wenn die ‘Dentalisten‘ in diesem Jahr nicht auf Messen und Kongresse fahren können, bringen wir diese eben zu ihnen … nach Hause, in die Praxis oder wo immer sie am 7. November gerade sind. Ein Computer, ein Laptop oder ein iPad reichen, um live dabei zu sein.“

Innerhalb weniger Wochen konnten Neef und sein Team viele namhafte Unternehmen aus dem Zahngesundheitswesen davon überzeugen, diesen neuen, innovativen Weg zu begleiten. Zumal sich das Konzept der Veranstaltung nahtlos an diverse Kampagnen anschließt, die seit dem Sommer laufen, um Zahnarztpraxen in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen und zu fördern. Die bekannteste ist sicherlich „#JetztzumZahnarzt“, die von BFS health finance mit drei weiteren Top- Akteuren gestartet wurde, um die Patienten in „Corona-Zeiten“ zum Zahnarztbesuch zu motivieren.

Unterstützung für Zahnarztpraxen in schwierigen Zeiten

Der kostenfreie Zugang zu aktuellen Informationen, fachlicher Beratung, dem persönlichen Austausch sowie den Fortbildungs-Workshops und den Kongress- Vorträgen samt Know-How-Transfer wird für alle Besucher ganz sicher zu einem ebenso spannenden wie lehrreichen Ausflug in eine virtuelle Welt voller zahnmedizinischer Highlights!

Und dabei ist sogar noch für ein wenig augenzwinkernde Unterhaltung gesorgt: „Da Fernreisen an sonnige Strände in diesem Jahr eher nicht so möglich waren, haben wir das Gelände für den VDS2020 kurzerhand in ein karibisches Paradies verlegt“, erklärt Thomas Neef die originelle Optik der Veranstaltung: „Schließlich ist es doch bedeutend inspirierender, an einem real ungemütlichen, deutschen Novembertag unter virtuellen Palmen und in Strandnähe ins Gespräch zu kommen.“

So können Sie – wenn Sie wollen – den VIRTUAL DENTAL SUMMIT 2020 auch gern in Badehose oder Bikini besuchen. Schließlich müssen Sie die heimischen vier Wände dafür ja nicht verlassen. Aber Obacht, falls Sie mit einem Aussteller per Video-Chat sprechen wollen …

VIRTUAL DENTAL SUMMIT 2020 im Internet: www.vds2020.de Nur am 7. November 2020 – weltweit. Eintritt frei!

Enge Partner bei der Initiierung und Umsetzung des VDS2020 sind zudem der marktführende Dental-Fachverlag Quintessenz Publishing, der in der Branche bestens bekannte Fortbildungsveranstalter IFG, die Storytelling-Experten der A+ Agentur sowie der deutsche Gesundheitsfernsehsender Health TV.

Eventdatum: Samstag, 07. November 2020 10:00 – 18:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Praxis+Initiativbüro Hamburg
Hegestraße 40
20251 Hamburg
Telefon: +49 (40) 22820-747
Telefax: +49 (40) 22820747-9
http://plusaward.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares