TH Lübeck erhält eine Mio Förderung vom Umweltministerium S.-H. (Pressetermin | Lübeck)

Staatssekretär Goldschmidt überbringt Förderbescheid des Landes Schleswig-Holstein an Lübecker Forschungsteam

Am kommenden Montag, 13. Juli, überreicht der Schleswig-Holsteinische Umwelt-Staatssekretär Tobias Goldschmidt einen Förderbescheid an TH-Professor Sebastian Fiedler für das Projekt „Digitale Infrastruktur für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb“ (DING). In diesem Vorhaben analysiert ein interdisziplinäres Forschungsteam Bestandsgebäude der TH Lübeck auf ihre Energieverbräuche. Staatssekretär Tobias Goldschmidt unterstützt dieses Vorhaben mit rund einer Million Euro.

Pressevertreter*innen sind herzlich eingeladen. Wegen der Corona-Bestimmungen werden Sie gebeten, sich vorab anzumelden in der Pressestelle der Technischen Hochschule Lübeck, Frank Mindt unter Tel. 0451/3005305 oder frank.mindt@th-luebeck.de.

Montag 13. Juli, 10 bis 11 Uhr
Bauforum der TH Lübeck, Zugang vom Ende des Mönkhofer Wegs, am Wendehammer
Parkmöglichkeit P2 der TH Lübeck vor dem TH Hörsaalgebäude, Mönkhofer Weg 136-140

Programm:
• Begrüßung durch Prof. Frank Schwartze, Vizepräsident für Forschung und Internationales der TH Lübeck
• Rede Staatssekretär Tobias Goldschmidt
• Vorstellung des Projekts „DING“ durch Projektleiter Prof. Sebastian Fiedler
• Möglichkeit für Pressefotos und Interviews

Eventdatum: Montag, 13. Juli 2020 10:00 – 11:00

Eventort: Lübeck

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Technische Hochschule Lübeck
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck
Telefon: +49 (451) 300-5482
Telefax: +49 (451) 300-5443
https://www.th-luebeck.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares