Pressegespräch: „Sommerhochschule 2019 – Diversität im Kinderschutz gestalten“ (Pressetermin | Bremen)

Vorträge, Workshops, Forschungskolloquien, Praxisbesuche für Studierende der Sozialen Arbeit zum Thema „Diversität im Kinderschutz gestalten“ vom 18. bis 20. September 2019 in Bremen

Vom 18. bis 20. September 2019 veranstaltet die Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren e.V. in Kooperation mit dem Kinderschutz-Zentrum des DKSB Bremen und der Hochschule Bremen die vierte Sommerhochschule. Thema: „Diversität im Kinderschutz gestalten“. Veranstaltungsort ist die Hochschule Bremen, Campus Neustadtswall. Die Tagung richtet sich an Studierende der Sozialen Arbeit und benachbarter Studienfelder, zu der in diesem Jahr über 160 Gäste aus ganz Deutschland erwartet werden. Insbesondere geht es um die Notwendigkeit der frühen fachlichen Qualifizierung im Bereich des Kinderschutzes. Im Fokus der über 30 Angebote der vierten Sommerhochschule steht das Thema Diversität: Mit einer wachsenden Aufmerksamkeit für Themen wie Inklusion und Teilhabe, Zuwanderung und Integration sowie neue Familien-, Lebens- und Arbeitsformen müssen auch Kinderrechte und Kinderschutz neu betrachtet werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen an den drei Tagen in Bremen Workshops, Vorträge, Kolloquien und Bremer Kinderschutz-Einrichtungen. Der konzipierte Rahmen ermöglicht nicht nur einen Einblick in das Arbeitsfeld des Kinderschutzes und seine aktuellen Debatten, sondern bietet den Studierenden auch die Möglichkeit, Netzwerke zu knüpfen bzw. zu pflegen.

Aus Anlass der Sommerhochschule sind die Damen und Herren der Medien sehr herzlich zu einem Pressegespräch eingeladen:

Donnerstag, 19. September 2019, 12 Uhr
Hochschule Bremen, Campus Neustadtswall 30, M-Gebäude (Altbau), Raum M 331.
Thema: „Sommerhochschule 2019 – Diversität im Kinderschutz gestalten“

Um vorherige Anmeldung zum Pressegespräch wird gebeten bis 17. September, 14 Uhr, per Mail an: mohr@kinderschutz-zentren.org.

Eventdatum: Donnerstag, 19. September 2019 12:00 – 14:00

Eventort: Bremen

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
shares